Seiteninhalt

Älteres Paar sitzt zusammen auf einer Wiese

Herzlich Willkommen bei
"Gesund & aktiv älter werden"

Das Portal der Bun­des­zen­trale für gesund­heit­liche Auf­klä­rung bie­tet Ihnen neu­trale, seriö­se und fach­lich ge­prüf­te Ge­sund­heits­infor­ma­tio­nen. Ne­ben wert­vol­len Tipps zu ver­schie­denen Ge­sund­heits­the­men fin­den Sie auch ak­tuel­le Mel­dun­gen, Ter­mi­ne und Links. Be­su­chen Sie auch un­sere Pra­xis­da­ten­bank und re­cher­chie­ren Sie nach An­ge­bo­ten zur Ge­sund­heits­för­de­rung und Prä­ven­tion für äl­te­re Men­schen.

Meldungen

21.07.2016

Fast 20 % aller Patienten über 65 Jahren im Allgemeinkrankenhaus leiden an Demenz

Insgesamt 40 Prozent aller über 65-jährigen Patienten im Allgemeinkrankenhaus weisen kognitive Störungen auf, fast jeder ...

Mehr

19.07.2016

GERAS-Preis der BAGSO 2016

Die BAGSO zeichnet Menschen und Initiativen aus, die in vorbildlicher Weise dafür sorgen, dass das Leben von Menschen im Alten- und Pflegeheim lebenswerter wird. Das Preisgeld beträgt 5.000 Euro. Welche Initiativen können ...

Mehr

14.07.2016

Jetzt bewerben: Startschuss für den Goldenen Internetpreis 2016

Der Startschuss für die Bewerbung um den Goldenen Internetpreis 2016 ist gefallen. Der Wettbewerb zeichnet in den Kategorien „Alltag“, „Soziales Engagement“ ...

Mehr

13.07.2016

Bewegungsprogramm für Ältere

Der Deutschen Turner-Bund, der Landessportbund Nordrhein-Westfalen sowie der DOSB entwickeln unter Federführung der BZgA das „AlltagsTrainingsProgramm“ (ATP). Damit sollen inaktive Ältere über ein Bewegungsprogramm, das an ...

Mehr

12.07.2016

Sport als Motor für lebendige Quartiere

Die Stiftung „Lebendige Stadt“ und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) starten das Projekt „Sport bewegt Vielfalt - Stadtentwicklung gemeinsam aktiv gestalten“. Es ist kein Einzelfall: Ein neues Quartier ...

Mehr

05.07.2016

Ü-Fußball Kick mit - bleib fit!

Fußball vereint auf spielerische Weise das Training für Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit und Koordination. Im Gegensatz zu reinen Ausdauer-oder Kraftsportarten erzielt der Fußballer so einen ganzheitlichen Trainingseffekt. ...

Mehr

Weitere Meldungen

Jetzt anmelden!

Am 30. September wird die bereits fünfte gemein­same Bundes­konferenz "Gesundheits­förderung und Prä­ven­tion für Ältere Men­schen in der Kom­mune - Heraus­forde­rungen und Chancen" der BZgA und des Bundes­minis­teriums für Gesund­heit in Berlin statt­finden.

Mehr Informationen und zur Anmeldung

Neu: Broschüre zum Wandern im Alter

Eine neue Bro­schü­re zum Wan­dern ha­ben die BZgA und der Deut­sche Wan­der­ver­band he­raus­ge­geben. Sie ist Teil des BZgA-Pro­gramms "Älter wer­den in Ba­lance" und gibt viele all­ge­meine In­for­ma­tio­nen und prak­ti­sche Tipps, um äl­tere Men­schen dazu zu mo­ti­vie­ren, sich re­gel­mäßig draußen zu be­we­gen.

Mehr Informationen

BZgA-Veranstaltungen

SH Schleswig-Holstein Hamburg Mecklenburg-Vorpommern Bremen Niedersachsen Berlin Brandenburg Sachsen-Anhalt Nordrhein-Westfalen Hessen Thüringen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Baden-Württemberg Bayern

Regionalkonferenz "Gesund und aktiv älter werden"

21. September 2016, Lübeck

Regionalkonferenz "Gesund und aktiv älter werden": Vielfalt im Alter mit Vielfalt begegnen - Herausforderungen und Strategien in der Gesundheitsförderung

15. September 2016

Regionalkonferenz "Gesund & aktiv älter werden": Erst die Arbeit - und dann!? Arbeit und Gesundheit im Alter

25. August 2016, Laatzen

5. Bundeskonferenz „Gesundheitsförderung und Prävention für Ältere Menschen in der Kommune – Herausforderungen und Chancen“

30. September 2016, Berlin

Nächste Veranstaltungen

25. August 2016, Laatzen
Mehr

01. September 2016, München
Mehr

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie den Newsletter!

Für den Newsletter anmelden

Älter werden in Balance

Logo Älter werden in Balance

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149-161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle@bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order@bzga.de

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.