Sie sind hier: StartseiteBZgA-KonferenzenBZgA-RegionalkonferenzenBerlin

Berlin

Das Älterwerden gestalten: Kommunale Gesundheitsförderung mit älteren Menschen

16. März 2016, Berlin

Unter dem Motto „Das Älterwerden gestalten: Kommunale Gesundheitsförderung mit älteren Menschen“ wurde sich unter anderem zu folgenden Fragen ausgetauscht: Welche Angebote, Strategien und Strukturen in der Kommune sind notwendig, um älteren Menschen ein möglichst gesundes und selbstständiges Leben zu ermöglichen? Welche Akteure sollten  an diesen Prozessen beteiligt werden und inwieweit können sich formelle und informelle Unterstützungsstrukturen ergänzen? Wie können insbesondere ältere Menschen in schwierigen Lebenslagen erreicht und eingebunden werden? Beispiele für kommunale Vorgehensweisen auf dem Weg zur alters- bzw. generationenfreundlichen Kommune wurden vorgestellt und diskutiert.

Zum Programm

Herausforderung Demenz - Initiativen und erfolgreiche Praxis in Berlin

3. Dezember 2014, Berlin

In Berlin leben laut der Alzheimer-Gesellschaft Berlin e.V. derzeit rund 50.000 Menschen mit Demenz, Prognosen lassen eine steigende Tendenz erwarten. Nicht nur Pflege- und Versorgungseinrichtungen stehen dadurch vor neuen Herausforderungen - auch für das alltägliche Leben in Kommune, Stadtteil und Nachbarschaft ergeben sich viele neue Fragen.

Um sich dieser Herausforderung zu stellen, haben sich in Berlin zahlreiche Initiativen und Netzwerke entwickelt, die sich für eine demenzfreundliche Gestaltung der Kommunen einsetzen. Entsprechend vielfältig sind auch die Beispiele, wie dies gelingen kann: von z.B. Spaziergangsgruppen und Schulungen von Polizistinnen und Polizisten bis hin zur Entwicklung demenzfreundlicher Krankenhäuser und ressortübergreifender Zusammenarbeit im Rahmen von Gesundheitszielen.

Ziel der Regionalkonferenz war es, die bestehenden Berliner Beispiele, Initiativen, Kooperationen und Netzwerke bekannt zu machen und Strategien zu diskutieren, wie erfolgreiche Ansätze berlinweit verstetigt und verbreitet werden können.

Veranstalter war Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Download Veranstaltungsflyer

Download Dokumentation

Gesundheit im Alter fördern - eine Zukunftsaufgabe der Kommunen

15. Oktober 2009, Berlin

Bei der Initiierung, Planung und Umsetzung gesundheitsfördernder Prozesse für ältere Menschen kommt den Kommunen eine große Verantwortung zu. Denn die kommunalen Akteure kennen die Lebenswirklichkeit der Bewohnerinnen und Bewohner, haben die Gestaltungskompetenz vor Ort, und konnen einen direkten Dialog über Bedarfe und Unterstützungsangebote initiieren.

Die Regionalkonferenz »Gesundheit im Alter fordern - eine Zukunftsaufgabe der Kommunen« fand im Rahmen der bundesweiten Veranstaltungsreihe "GESUND & AKTIV ÄLTER WERDEN" der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung statt. Sie zeigte auf, wie vielfältig die Gestaltungsmöglichkeiten der Städte und Kommunen im Feld der Gesundheitsförderung für ältere Menschen sind. Die in der Dokumentation gesammelten Beiträge und Diskussionen bringen gleichzeitig zum Ausdruck, dass die Kommunen und Bezirke Unterstützung und Partner brauchen - denn die Schaffung gesunder Lebenswelten in der Nachbarschaft, im Kiez oder Stadtteil ist keine leichte Aufgabe.

Veranstalter war Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Download Veranstaltungsflyer

Download Dokumentation