Sie sind hier: StartseiteBZgA-KonferenzenBZgA-RegionalkonferenzenBrandenburg

Brandenburg

Hier werd´ ich alt, hier kann ich bleiben! Gesund und aktiv älter werden in ländlichen Lebensräumen.

27. Oktober 2011, Potsdam

Der demographische Wandel hält längst Einzug in Brandenburg. Gegenwärtig ist etwa ein Fünftel der brandenburgischen Bevölkerung älter als 65 Jahre. Hinzu kommen strukturelle Besonderheiten, verbunden mit ausgedünnten Regionen, abwandernden jungen Menschen und fehlender Infrastruktur für Gesundheit, Versorgung und Mobilität. Diese gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Herausforderungen müssen zukünftig verstärkt durch ältere Menschen getragen werden.

Ein gesundes und aktives Altern muss dennoch möglich sein und gefördert werden. Die entscheidende Frage ist dabei, was es braucht, um ältere Menschen gerade in ländlichen Räumen darin zu unterstützen. Die Förderung von Selbstsorge, Mobilität und sozialer Teilhabe älterer Menschen gehören ebenso dazu wie die kooperative Zusammenarbeit verschiedener Akteure vor Ort.

Vor diesem Hintergrund thematisierte die Regionalkonferenz in Brandenburg, die im Rahmen der bundesweiten Veranstaltungsreihe „GESUND & AKTIV ÄLTER WERDEN“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung stattfand, gute Praxis und Anregungen zur Gesundheitsförderung älterer Menschen. Ziel war es, einen ressortübergreifenden Austausch anzuregen und für die verschiedenen Handlungsfelder zu sensibilisieren.

Veranstalter war Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Download Dokumentation