Sie sind hier: Startseite >  Aktuelles > Veranstaltungstermine

Veranstaltungstermin

| Güstrow

Gesund älter werden in ländlichen Regionen – Lebensqualität vor Ort gestalten

Kategorie:
Fachveranstaltung
Veranstalter:
Landesvereinigung für Gesundheitsförderung Mecklenburg-Vorpommern e. V.
Ort:
Güstrow
Termin:
14.11.2018

Die Anforderungen an einen gesunden und altersfreundlichen Lebensraum sind vielfältig. Mit zunehmenden Alter wirken sich u. a. die Erreichbarkeit von Angeboten der Daseinsvorsorge, greifbare Unterstützungssysteme bei Hilfe- und Pflegebedürftigkeit, tragfähige Infrastrukturen sowie alternative Wohnformen positiv auf das Wohlbefinden aus. Zudem fördert die gesellschaftliche Einbindung durch Teilhabechancen und bürgerschaftliches Engagement die Lebensqualität der älteren Bevölkerung.

Kommunen, d. h. Landkreise, Städte und Gemeinden, nehmen eine Schlüsselrolle bei der gesundheitsförderlichen und altersgerechten Gestaltung von Lebensräumen ein und können somit maßgeblich auf die Rahmenbedingungen für ein möglichst langes und selbstbestimmtes Leben einwirken.

Die Landesvereinigung für Gesundheitsförderung Mecklenburg-Vorpommern e. V. und der Landesseniorenbeirat Mecklenburg-Vorpommern e. V. laden Sie am 14. November 2018 herzlich zu einer Fachveranstaltung nach Güstrow ein, die sich dem gesunden Altern in ländlichen Regionen widmet.

Auf der Fachveranstaltung werden verschiedene Ansätze aus Theorie und Praxis präsentiert, die ein gesundes Altern in ländlichen Regionen unterstützen. Die Vernetzung auf kommunaler Ebene wird dabei als zentrales Element hervorgehoben, um in gemeinsamer Verantwortung lebendige und gesunde Orte für ältere Menschen zu gestalten.

Die Fachveranstaltung richtet sich an Vertreterinnen und Vertreter der kommunalen Politik und Verwaltung, an haupt- und ehrenamtliche Akteure aus unterschiedlichen Bereichen des Gesundheits-, Sozial- und Bildungswesens (z. B. Medizin und Versorgung, Beratung und Pflege, Gesundheitsförderung und Prävention, Stadt- und Regionalentwicklung, Leben und Wohnen, Mobilität und Verkehr, Seniorenarbeit und bürgerschaftliches Engagement) sowie an interessierte Bürgerinnen und Bürger.

Anmeldeschluss ist der 02.11.2018. Den Flyer zum Programm finden Sie hier.