Sie sind hier: Startseite >  Gesundheitsthemen >  Ausgeschlafen im Alter >  Was kann ich selbst tun? > Langes Liegen vermeiden

Vermeiden Sie, lange im Bett zu liegen

Schlaf kann nicht erzwungen werden; zudem fördert langes Liegen das Entstehen von Schlafstörungen. Daher sollten Sie sich nur ins Bett legen, wenn Sie ausreichend müde sind, und dann auch zeitig das Licht ausmachen. Nutzen Sie Ihre Schlafstätte nur zum Schlafen: Fernsehen und Essen verwandeln das Bett zu einem Ort der Aktivität.

Der Einsatz von Computer, Tablet oder Smartphone sollte generell außerhalb des Bettes stattfinden, nicht nur wegen des schlafstörenden Lichts. Das Lesen von Büchern dagegen ist, insofern sie frei von anspannenden Inhalten sind, durchaus als abendliches Ritual vor dem Einschlafen empfohlen. Auf ein zeitiges Lichtlöschen nach dem Zubettgehen sollte aber dennoch geachtet werden. Es empfiehlt sich daher, das Bett nur aufsuchen, wenn Sie sich auch ausreichend müde fühlen.