Sie sind hier: Startseite >  Gesundheitsthemen >  Ausgeschlafen im Alter >  Was kann ich selbst tun? > Wärme am Abend

Gönnen Sie sich wohlige Wärme am Abend

Am Abend sinkt unsere Körpertemperatur, wir entspannen uns und werden schläfrig. Mit zunehmendem Alter lässt dieser natürliche Vorgang im Körper etwas nach. Um ihn optimal zu unterstützen, probieren Sie es doch einmal mit warmen Söckchen, die Sie vor dem Schlafengehen anziehen – das trägt zu einer besseren Durchblutung der Füße bei und kann somit das Einschlafen erleichtern.

Auch ein warmes Bad am Abend fördert die Bettschwere. Für die Dauer des Bades steigt die Körpertemperatur zwar an, sinkt danach aber umso schneller ab: Das ist gut für Müdigkeit und Einschlafbereitschaft. Damit die Körpertemperatur auch beim Schlafen ausreichend niedrig bleiben kann, sollte die Temperatur im Schlafzimmer dementsprechend nicht zu warm sein.