Professionelle Akteurinnen und Akteure informieren die Zielgruppe, welche Probleme aus ihrer Sicht bestehen und zeigen Handlungsempfehlungen auf. Die Sichtweise der Betroffenen wird nach Möglichkeit berücksichtigt.

WORAUF KÖNNEN WIR ACHTEN?

Adäquate Informationen für ältere Menschen

Auch wenn ältere Menschen bei dieser Vorstufe nicht direkt partizipieren, ist es wichtig, dass die Eigenheiten älterer Menschen und ihre Bedürfnisse bei der Informationsvermittlung berücksichtigt werden. Dazu können zählen: Verwendung einer einfachen Sprache bei Infoveranstaltungen oder Printmedien, Berücksichtigung von Spracheigenheiten, angemessene Berücksichtigung der Bedürfnisse von Menschen mit einer Seheinschränkung. Wichtig ist auch der zeitliche und örtliche Rahmen (z. B. keine Informationsveranstaltungen am späten Abend oder an schwer zugänglichen Orten).