Anbieterinnen und Anbieter gesundheitsfördernder Maßnahmen lassen sich von ausgewählten Vertretungspersonen aus der Zielgruppe beraten. Die Beratungen haben jedoch keinen verbindlichen Einfluss auf den Entscheidungsprozess.

WORAUF KÖNNEN WIR ACHTEN?

Wertschätzende Haltung

Die Einbeziehung gelingt insbesondere mit einer vertrauensvollen Haltung der Fachleute. Sie begegnen den Personen aus der Zielgruppe wertschätzend und „auf Augenhöhe“.