Die Fachleute beziehen die Ansprechpersonen der Zielgruppe in die Konzeptentwicklung und Umsetzung ein und stimmen wesentliche Aspekte mit ihnen ab. Die Betroffenen erhalten ein Mitspracherecht aber keine verbindliche Entscheidungsbefugnis.

WORAUF KÖNNEN WIR ACHTEN?

Ergebnisoffenheit

Die Bereitschaft, Mitspracherechte einzuräumen, geht Hand in Hand mit der Bereitschaft, sich auf einen Prozess mit einem offenen Ergebnis einzulassen. Eine wichtige Voraussetzung für gelingende Beteiligungsprozesse ist, dass tatsächliche Entscheidungsanteile bei den Betroffenen liegen.