Sie sind hier: Startseite >  Projektdatenbank > Arbeitshilfen "Gute Praxis konkret"

 

Arbeitshilfen „Gute Praxis konkret“

Arbeitshilfen für Mitarbeitende in der Prävention und Gesundheitsförderung

Die vorliegenden Arbeitshilfen "Gute Praxis konkret" sollen die Implementierung und Übertragung guter Praxis in der Prävention und Gesundheitsförderung für ältere Menschen anhand der bestehenden Good Practice-Kriterien  fördern. Sie veranschaulichen Erfahrungen von Praktikerinnen und Praktikern und zeigen auf authentische Weise, was in der gelebten Praxis als wichtig erachtet wird.


Zur Weiterentwicklung der Anbieterqualität im Bereich der Gesundheitsförderung hat der Kooperationsverbund Gesundheitliche Chancengleichheit  2004 die zwölf Good Practice-Kriterien  entwickelt. Sie sollen Anregungen geben, die Qualitätsentwicklung im eigenen Handlungsfeld zu intensivieren.

Die Veröffentlichung weiterer Arbeitshilfen "Gute Praxis konkret" erfolgt schrittweise.