Sie sind hier: Startseite >  Aktuelles > Meldungen

Aktuelle Meldungen

Medizinische Rehabilitation (Reha) soll die Folgen einer Krankheit mindern und den Erkrankten ein größeres Maß an Teilhabe ermöglichen. Davon können auch Menschen mit Demenz profitieren. Ebenso kann eine Reha für Angehörige sinnvoll sein, die durch die Pflege hohen körperlichen und seelischen Belastungen ausgesetzt sind. Das neue „Informationsblatt 23: Vorsorge- und Rehabilitationsmaßnahmen für pflegende Angehörige und Menschen mit Demenz“ informiert über die verschiedenen Formen von Reha- und Vorsorgeangeboten und klärt darüber auf, unter welchen Voraussetzungen sie in Anspruch genommen werden können. - Dies ist auch deshalb wichtig, weil solche Maßnahmen von den zuständigen Kostenträgern häufig mit unzureichenden Begründungen abgelehnt werden.

Urlaub ist für viele die schönste Zeit des Jahres. Auch Menschen mit einer Demenz und ihre Angehörigen benötigen eine Auszeit vom Alltag, doch eine Demenzerkrankung kann das Reisen schwierig und anstrengend machen. All jenen, die sich das Reisen alleine bzw. als Paar nicht mehr vorstellen können, gibt die Deutsche Alzheimer Gesellschaft in einem kostenlosen Informationsblatt einen Überblick über das Thema Betreute Urlaube für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen.

Der Landespflegekongress findet am 18. und 19. September 2018 erneut in Verbindung mit der PflegeMesse in Rostock statt.

In diesem Jahr wird er unter dem Thema „Gemeinsam Pflege stärken“ stehen.

 

Geben Sie gern an andere weiter, was Sie gut können? Möchten Sie sich zugleich persönlich weiterentwickeln und sich in Ihrem (Un-)Ruhestand als Übungsleiter engagieren? Entdecken Sie nach vorzeitiger Berufsunfähigkeit die Gemeinschaft des Vereinssports? Möchten Sie Gefühl für Verbundenheit und das Gute, was Sie erfahren haben, als Übungsleiter weitergeben?

Falls Sie einige Fragen mit „ja“ beantworten können, möchten Sie herzliche einladen sich unserer Ausbildungsgruppe anzuschließen.

Mehr Personal und bessere Arbeitsbedingungen in der Kranken- und Altenpflege: Das sind die Ziele des Gesetzentwurfs zur Stärkung des Pflegepersonals, den die Bundesregierung am 01. August beschlossen hat.

Sind Ihre Kinder schon aus dem Haus und haben Sie Platz und etwas Zeit? Dann werden Sie doch (Groß-)Eltern für eine Austauschschülerin oder einen Austauschschüler!

Welche lokalen Voraussetzungen fördern die Lebensqualität im Alter? In der aktuellen Ausgabe der „Grünen Reihe“ der Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit Brandenburg nehmen verschiedene Beiträge die kommunale (Mit-)Verantwortung für ein gesundes Altern in den Blick.

Seit Juni 2018 bietet das Forum Seniorenarbeit NRW einen neuen Arbeitsschwerpunkt an: Digitale Ideen für Sozialraum und Nachbarschaft. Gesucht werden Mitwirkende für Arbeitsgruppen und digitale Praxis-Projekte für eine Datenbank.

Immer mehr Senioren besuchen Deutschlands Hochschulen, und das gilt für Frauen und Männer fast im gleichen Umfang. Während einige Hochschulen speziell auf Seniorinnen und Senioren zugeschnittene Studienangebote zur Auswahl stellen - und auch die Zahl solcher Angebote nimmt stetig zu- studieren die meisten Senioren über das Gasthörerprogramm.

In Keynote-Vorträgen werden hochaktuelle Themen der Vielfalt des Alterns behandelt. Fachvertreter mit Expertise im Bereich der biomedizinischen Forschung, Psychologie, Soziologie und der Altenarbeit werden ihre aktuellen Ergebnisse vorstellen und mit Ihnen diskutieren.