Sie sind hier: Startseite >  Aktuelles > Veranstaltungstermine

Veranstaltungstermine

Das Quartier bietet großes Potenzial für Ansätze der Gesundheitsförderung – Dies ist mittlerweile allseits bekannt! Im Quartier können die Menschen in ihren alltäglichen Lebenszusammenhängen erreicht werden. Zudem gibt es viele Akteure und Netzwerke, die sich bereits aktiv um die Verbesserung der Lebensbedingungen vor Ort kümmern und gute Anknüpfungspunkte für gesundheitsfördernde Maßnahmen und Strategien bieten.

Wir Menschen verändern uns im Laufe des Älterwerdens. Insbesondere der Körper verlangt in jeder Hinsicht mehr Aufmerksamkeit. Bei diesem Studien- und Begegnungstag geht es um Körper und Selbstwert, Schönheit und Alter, Erleben und Verstehen, Lieben, Leiden, Lachen.

- | Steinbach

Kongress "Fit und Bewegt ins Alter"

Gemeinsam richten der Badische Turner-Bund, der Badische Leichtathletik-Verband und der Badische Sportbund Freiburg den den Kongress "Fit und Bewegt ins Alter" in 2020 aus. Das Kon­gress­pro­gramm bietet neben vielfältigen Praxis­workshops zu Sport- und Be­we­gungs­an­ge­bo­ten für die Zielgruppe der Älteren und Senioren auch theoretische Vorträge, basierend auf dem aktuellen Wis­sen­schafts­stand.

- | Bad Kissingen

Länger jung mit Musik! - Das Deutsche Musiktreffen 60plus

Das Deutsche Musiktreffen 60plus ist eine Veranstaltung für Seniorenchöre und -orchester aus ganz Deutschland sowie interessierte Einzelpersonen. Sie gestalten gemeinsam ein Musik­wochenende vom 18. bis 20. September 2020 in Bad Kissingen. Neben fachlichen Fortbildungs­angeboten gibt es ein vielfältiges Konzertprogramm an unterschiedlichen Spielorten.

- | Heidelberg

4. BIS-Tagung zur Sturzprävention

Die 4. Bundesinitiative Sturzprävention (BIS)-Tagung findet vom 13.-14. November 2020 auf dem Gelände des Instituts für Sport und Sportwissenschaft (ISSW) der Universität Heidelberg statt.

Die Teilnehmer am Qualitätszirkel „Alter in Bewegung“-ROLLATOR-FIT® setzen sich in Theorie und Praxis mit den unterschiedlichen Bewegungsangeboten rund um den Rollator als „Trainings­gerät“ auseinander. Dabei stehen motorische Ziele wie Kraft und Ausdauer sowie Förderung der Konzentration, der kognitiven Leistungsfähigkeit und der Bewegungs­geschicklichkeit mit dem Rollator im Vordergrund.