Sie sind hier: Startseite >  Aktuelles > Veranstaltungstermine

Veranstaltungstermine

- | Göttingen

Wege in eine neue Gesundheitskultur

Gesundheit hat hierzulande einen hohen Stellenwert. Zum Geburtstag und zum Neuen Jahr pflegt man sich" alles Gute, vor allem Gesundheit" zu wünschen, und die Gesundheitswirtschaft ist mit einem Anteil von mehr als 11% an der Gesamtwertschöpfung ein bedeutender und schnell wachsender Wirtschaftsfaktor in der Bundesrepublik Deutschland geworden. Das deutsche Gesundheitswesen, obgleich eines der teuersten, hat im internationalen Vergleich einen hervorragenden Ruf.

- | Stuttgart

81. Deutscher Fürsorgetag

„Zusammenhalt stärken – Vielfalt gestalten“! Mit diesem Motto knüpft der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge e. V. an die momentan stürmischen Zeiten globaler Krisen und ihren Folgen, aber auch an die gesellschaftlichen Veränderungen im eigenen Land an. Diese rufen bei vielen Menschen Verunsicherung und Unruhe hervor. Der soziale Zusammenhalt, der Umgang mit Vielfalt und die Solidarität stehen beim 81. Deutschen Fürsorgetag im Fokus.

- | Dortmund

Deutscher Seniorentag 2018

Das Programm des 12. Deutschen Seniorentages in Dortmund nimmt Gestalt an: Unter dem Motto „Brücken bauen“ sind mehr als 200 Veranstaltungen in Vorbereitung, die sich mit Themen rund um das Älterwerden beschäftigen werden. Teilnehmerinnen und Teilnehmer können mit Experten aus Wissenschaft und Praxis diskutieren und Prominente aus Politik und Gesellschaft live erleben.

In einer Gesellschaft, die von Pluralisierung, individueller Gestaltbarkeit, Vereinzelung und Alterung geprägt ist, stellen sich viele Menschen die Frage, wie sie ein würdevolles Alter mit gesellschaftlicher Teilhabe organisieren und umsetzen können. Dabei stellen das Alleinsein zu Hause, als auch das Leben in einem Heim nur die beiden Extreme einer breiten Palette an alternativen Wohn- und Lebensformen im Alter dar. Das Seminar setzt sich mit dem „Dazwischen“ von „Allein-Daheim“ und „Heim“ auseinander und weitet den Blick für viele neue alternative Wohn- und Lebenskonzepte mit und ohne Pflegebedarf zur Gestaltung des gereiften Lebens und gibt Raum für die Arbeit an den eigenen Lebensentwürfen im Alter.

Gesellschaftliche Herausforderungen im Kontext demografischer Entwicklungen wie zum Beispiel sich informiert im Gesundheitssystem zu bewegen und digitale Gesundheitsinformationen zu nutzen, stellen hohe Anforderungen an die Gesundheitskompetenz älterer Menschen. Vor diesem Hintergrund fokussiert die Fachtagung den Transfer der Ergebnisse des Forschungsprojektes „GeWinn“ sowie den Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis.

Treffender könnte die gegenwärtige Situation nicht beschrieben werden, denn Alter macht die Menschen ungleicher. Wir alle wissen, wie vielfältig und individuell das Altern vonstatten geht – und es ist ja unbedingt gewollt, dass im Alter Individualität gelebt werden kann und die Persönlichkeit des alten Menschens nicht hinter einem Altersstereotyp verschwindet! Aber die Individualisierung auch der Alters-(krankheits-)biographien stellt uns vor große Herausforderungen auf allen Versorgungsebenen einer alternden Gesellschaft.

- | Köln

Jahreskongress von DGG und DGGG

Unter dem Motto „Vielfalt des Alterns: biomedizinische und psychosoziale Herausforderungen“ findet vom 6. bis 8. September 2018 in Köln der gemeinsame Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG) und der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie (DGGG) statt.